Kanzelwand Oberstdorf – Hoch hinaus

Wer gerne wie ich in der Natur ist, dabei vielleicht auch die Höhe mag – für den ist die Kanzelwand ein tolles Tagesziel. Mit einer Höhe von 2058 Metern über n.N. ist man hier schon im schönen alpinen Gelände unterwegs. Die Kanzelwand selber gehört zu den Allgäuer Alpen wo die Grenze zwischen Bayern und dem österreichischen Vorarlberg verläuft.

Die Tour zum Kanzelwand Gipfelkreuz

Von Oberstdorf aus geht’s erstmal in Richtung Kanzelwandbahn. Hier kann man sich entscheiden ob man lieber mit der Bahn hinauf zur Bergstation fährt oder die Strecke zu Fuß hinaufsteigt. Doch das empfehle ich nur geübten Bergsteigern die über ausreichend Kondition verfügen. Da ich lieber oben laufen wollte, habe ich mich für die Gondel entschieden 🙂

Der Aufstieg zur Kanzelwand erfolgt zunächst über einen kleinen Abstieg. Von hier aus geht es dann über einige Kehren hinauf zum Gipfel. Je nach Kondition dauert es eine halbe Stunde. Hier werden die fleißigen Wanderer und Wanderinnen dafür mit einem atemberaubenden Ausblick belohnt. Einfach mal abschalten und die Seele baumeln lassen.

Alpine Berglandschaft aus Dolomit

Die alpine Landschaft auf der Kanzelwand ist eine typische steinige Berglandschafft aus Hauptdolomit. Ganz im Gegenteil zum sichtbaren Fellhorn. Wer diese skurrile Landschaft mag wird auf der Kanzelwand auf jeden Fall fündig.

Auch für Fotografen bietet die Kanzelwand sehr schöne Kulissen und Panoramen.

Meditation am Berg

Mein persönlicher Tipp: Die Aussicht kann man am besten in den frühen Stunden genießen, wenn die Luft noch klar ist. Und hier eignet es sich auch am besten für Meditation oder Tai Chi. Den in den frühen Morgenstunden ist der berg noch nicht so überlaufen.

Kinder lernen am Berg

Damit die Kleinen nicht zu kurz kommen gibt es den Burmi-Wasserweg. Der Wasserweg startet an der Bergstation und endet am Riezler Alpsee. Hier dreht sich alles um das erfrischende Wasser. Auf dem Weg gibt es kleine Stationen welche zum Mitmachen einladen. Unter anderem findet man Wasserbecken, Wasserräder und Schleusen.

Der gut ausgebaute Weg ist etwa 700 Meter lang und auch für Kinderwägen geeignet. Entlang des Weges gibt es auch genügend Sitzmöglichkeiten. Anschließend können sich Klein und Groß dann im Panoramarestaurant Kanzelwand wieder mit Kräften versorgen.

Hier gibt es eine herrliche Sonnenterasse wo sie den Ausblick genießen können. Und auch ein Spielplatz steht für die Kinder zur Verfügung.

Nähere können Sie hier nachlesen: Gipfelerlebnis Fellhorn & Kanzelwand

My location
Routenplanung starten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.